copyright by Ilka Habrich

webmaster bert w. habrich

impressum

sitemap

Curriculum vitae

1972 in Krefeld geboren
1992 Studium an der staatlichen Kunstakademie Münster
Malerei und Bildhauerei bei Prof. Jochen Zellmann, Prof. Ludmilla von Arseniew
ab 1996 bei Professor Joachim Bandau
2000 Akademiebrief
lebt und arbeitet in Aachen und Krefeld

Werke in Sammlungen

Stadtwerke Krefeld, Commerzbank Köln, Museum de Kopermolen Vaals, Niederlande; Privatsammlungen in D, B, Dk, HU, NL

Stipendien/Auszeichnungen/Arbeitsaufenthalte/Projekte

“Artweek“ 2009/2006, Arbeitsstipendium in Aabenraa, Dänemark
“2.Valentine-Rothe-Preis“ Frauenmuseum Bonn, 2007
“Artcamp Mai 2007”, Symposion  zur  Malerei, Várgesztes, Ungarn
Gastkünstlerin 2006, Künstlergut Prösitz, Deutschland
Seit 2006: “Die andere Gruppe”, Grenzforschungsprojekt mit Josephine Bonnet

Kataloge

        
Aquarelle (in Vorbereitung)
       Habrich, Heming, Lanser, 10. Kunstausstellung bei Cerestar, 2005
       Ilka Habrich-Gemälde, Stadtwerke Krefeld, 2004
       Große Kunstausstellung NRW, 2005, 2004
       Kunstmesse im Frauenmuseum Bonn, 13. - 18.
       Spannungen - Licht und Schatten, Kunstpreis Wesseling, 2003

Ausstellungen (Auswahl ab 2005):

2009 QUER GESCHNITTEN
       Kunst aus Krefeld heute, Kaiser-Wilhelm-Museum, Krefeld
       28. August - 30. Dezember 2009
       Huntenkunst, Doetinchem (De Huet) NL 08 -10 Mai 09
       Arbeitsplatz Kunst , mit Heike Schwegmann, Nordkanalallee 92 ,Neuss
       20. /21. Juni  
       ARTweek“the exhibition“ Banegaarden Kunst og Kultur, Aabenraa, DK,
       8. - 23. August

2008 “Kunst in Haaren 08“ , Welsche Mühle, Aachen:
         Habrich, Herzog, du Plessis, Schoenen, Schwegmann
         “Visionen in Kunst und Design “ des  Frauenmuseums  Bonn, 
         Messe Dortmund
         “Plaisir champêtre- Waldeslust und Nebelschleier”
         Musée-de-la-vallée-de-geule, Kelmis Belgien

2007 “Kunstmesse“, Frauenmuseum Bonn, Auszeichnung mit dem
       Valentine-RoThe-Preis
        ” Várgesztes Exhibition”, Ungarn
        Welsche Mühle, Aachen : Dauven, Gold, Habrich, Schoenen
        Galerie Phoebus Rotterdam, Niederlande

2006 “Auktion“, Neuer Aachener Kunstverein
        “Artweek” Sonderjyllandhallen, Aabenraa, Dänemark
        “Gedämpfte Welt” Museum de Kopermolen Vaals, Niederlande

2005 “Grosse Kunstausstellung NRW” Messe Düsseldorf
        “Die Dämmerung wartet blau”  Burg Stolberg(Rheinland)
        “10. Ausstellung bei Cerestar”, Cerestar Deutschland, Krefeld
 

ILKA HABRICH


Malerei

Foto Tina Behrendt, Frauenmuseum Bonn

Auszug aus der Laudatio der Verleihung des 2. Valentine Rothe Preises 2007 im Frauenmuseum Bonn:
 ...sie überzeugte die Jury: durch atmosphärische Dichte in ihren Landschaftsbildern. Mit reduzierter Palette erzeugt sie Stimmungen - wie einst in der Romantik, in leichter Melancholie gehalten. Spontane Gestik und zeitlos geschlossene silhouettenhafte Flächen werden virtuos kontrastiert. So verbinden sich gestische Unruhe und überzeitliche Ruhe.
Jedes einzelne Bild lädt zur Vertiefung ein